Was ist Content?

Content ist primär gesehen einfach nur Inhalt, egal ob es eine Website, ein Produktartikel, ein Blogeintrag oder Ähnliches ist. Content, oder Medieninhalt, besteht aus verschiedenen Elementen:

Text, Bild, GIF und Video, Icons, Tags, Meta-Beschreibungen, Audio und Podcast, usw..

Wofür braucht man Content denn?

Einfach beantwortet handelt es sich hierbei um Kommunikation.

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:

Sie sitzen in Ihrem Lieblingslokal an der Bar und starten in den wohlverdienten Feierabend, als plötzlich neben Ihnen ein attraktives Geschöpf Platz nimmt. Ihr Interesse ist geweckt. Sie versuchen ins Gespräch zu kommen. Dabei stellen Sie fest, dass traurigerweise nur warme Luft und Gestammel aus dem Gegenüber herauskommt. Leider. Aus einem völlig unerfindlichen Grund ändert sich nun schlagartig Ihr Eindruck von dieser Person. Sie hatten eine Erwartungshaltung, die bei Weitem nicht erfüllt wurde. Der einzige Gedanke den Sie jetzt noch haben: „Wie beende ich das Gespräch möglichst elegant und wo ist hier der Ausgang?“

Achtung! Poor Content!

Was Ihnen unser kleines Kopfkino-Experiment zeigen sollte: Auch im Internet werden Ihnen hohle Webseiten begegnen, die zwar nach außen hin hübsch anzuschauen, inhaltlich aber der totale Reinfall sind und Ihre Anspruchshaltung enttäuschen. Glauben Sie uns: Sie sind nicht alleine.

Drehen wir den Spieß doch mal um, vor allem, weil wir hier über Content im Online Marketing sprechen.

Content-conversion-Bar

Die Sprechblasen sind frei vertauschbar.

Was ist denn eigentlich guter Content?

Ganz einfach: Good content means falling in love easily.

Den ersten Gedanken, den Sie sich stellen sollten,

  • Wie definiert sich meine Zielgruppe denn eigentlich? Wer ist das?
  • Für was wird der Content erstellt?
  • Für wen werden die Texte erstellt, wer soll angesprochen werden?
  • Was genau wollen wir kommunizieren?
  • Welchen Mehrwert hat die Zielgruppe aus den Inhalten: werden Fragen beantwortet oder soll ein bestimmtes Produkt verkauft werden?

Und wie stellen wir unsere Tante Google zufrieden, damit sie die Informationen über uns der ganzen Welt erzählt und wir gefunden werden? Mach mal SEO!

Wie machen wir uns möglichst attraktiv?

Ist unser Content sexy? Also ansprechend?

Zunächst mal überlegen wir uns, wie wir uns „aufstylen“, also unsere Webseite oder unseren Web Shop. Benutzen wir Bilder? Ist der Inhalt emotional und ansprechend? Wie ist die Resonanzfähigkeit zu Ihrer Zielgruppe? Geben Sie der Zielgruppe den Impuls zur Interaktion?

Fragen Sie sich ob Ihre Kommunikation die Zielgruppe langweilt und einschläfert oder sogar abschreckt. Oder ist das, was Sie vermitteln fesselnd und interessant?

Oder haben sich die ganzen Texte zusammenkopiert und der Content Ihrer Website ist absolut 08/15?

Was ist denn dann Conversion?

Conversion ist die Interaktion Ihrer Zielgruppe, die Sie selbst definieren. Ob das jetzt das Abonnement eines Newsletters ist, ein Anruf oder die Kontaktaufnahme bei Ihrem Unternehmen oder der Kaufabschluss in Ihrem Web Shop.

conversion-aktionen

Und was hat Conversion jetzt mit Content zu tun?

Kehren wir doch zu unserer Geschichte in der Bar zurück.

Jetzt sind Sie aber derjenige der sich zu jemandem an die Bar setzt. Anders als das Negativbeispiel vom Anfang sind Sie aber attraktiv! Eloquent! Witzig! Erzählen tolle Geschichten, es ist interessant sich mit Ihnen zu befassen, man versteht sie und Ihre Metaphern. Sie berühren einen emotional, man möchte mit Ihnen mehr Zeit verbringen und sich immer wieder mit Ihnen treffen.

Glauben Sie etwa immer noch, dass Sie bei all diesen Voraussetzungen alleine nach Hause gehen?

Lesen Sie noch? Oder sind Sie schon mit etwas ganz anderem beschäftigt? Zum Beispiel SEA, SEO und der Keywordrecherche?

Genauso verhält sich Conversion zu Content. Sie liefern Infotainment, Qualität, sind interessant und wissen ganz genau wovon Sie sprechen.

Ihre Zielgruppe wird unter Garantie mit Ihnen interagieren WOLLEN!

Guter-Content-conversion

Sie brauchen kreative Ideen und bessere Conversions? Wir helfen Ihnen gerne!

Jetzt unverbindlich Anfragen

Kampagnen Beispiele

Ein Event für eine Online Kampagne nutzen

Link: https://youtu.be/_zpx0Eb1Tvo

Polarisieren und zum Nachdenken anregen

Link: https://youtu.be/KfANs2y_frk

So kann man auch Kosmetik verkaufen

Link: https://youtu.be/Wk9-gkT2bI8

So wirr und unsinnig es wirken mag, es ist ein Verkaufsschlager

Link: https://youtu.be/YbYWhdLO43Q

Sie können aber auch ganz auf Mainstream gehen: Dann benutzen Sie niedliche Fabeltiere und putzige Katzenvideos.

 

Attraktiver Content lässt sich sowohl auf B2B und B2C anwenden. Egal ob über Social Networks, direkt auf Webseiten und Webshops: Sind Sie langweilig will keiner mit Ihnen spielen.

Sie können aber natürlich auch mit leeren Hohlphrasen und  wohlklingenden „Buzz Words“ um sich werfen, deren Bedeutung erst gegoogelt werden muss, um diese zu verstehen. Ohne tatsächlich etwas zu sagen. Sie sollten hierbei aber bedenken, dass Ihre Zielgruppe Sie mit hohen Absprungraten und geringen Interaktionen belohnt.

Und wie wirken sich jetzt Content und Conversion auf das ROI aus?

Wie bereits erwähnt, ist guter Content, also gute Kommunikation zielführend im Marketing. Stimmt diese nicht, dann leidet die Conversion. Und wenn die Conversion unter den kommunizierten Inhalten leidet, dann sollte die Frage gestellt werden, ob man denn den Content überarbeiten sollte.

Die Frage beantwortet sich daher von selbst. Schlechte Kommunikation heisst – Budget zum Fenster rauswerfen. Die Auswirkung auf das Return on Investment ist daher direkt proportional: Investieren Sie in guten Content, dann erzielen Sie mit Conversions auch Gewinn. ROI in ganz einfach.